The Sands at CHALE ISLAND

Ein weiter weißer Sandstrand, umrahmt von Korallenriffen und gezeitenabhängigen Salzwasserseen, umgeben von Mangrovenwald. Das erwartet einen auf Chale Island.

Das Hotel wird auf Tripadvisor unter den über 40 Hotels aktuell auf Rang 3 geführt und ist bekannt als das umweltfreundlichste Resort in Kenia. Wer sich erholen möchte und die Ruhe sucht ist hier absolut richtig. Einfach mal abschalten und Urlaub machen ist die Devise auf diesem kleinen Stückchen Insel.

Monkeys, Baboons und Sunbirds und mit etwas Glück Schildkröten sind hier die direkten Nachbarn. Der Service ist herausragend, das Essen fantastisch und die Beachboys für kenianische Verhältnisse äußerst zurückhaltend.

Dieses Resort, vor allem die Bandas als Unterkunft, kann ich uneingeschränkt weiterempfehlen. Wir hatten für 1 Woche im Banda 26 mit Vollpension und Flug ca. 1340,– EUR pro Person bezahlt.

Crayfish Lodge – Gansbaai

Tja was soll ich Euch über diese Unterkunft erzählen…Mehr geht nicht!!! Sandra und Reinhard führen als Eigentümer ein paradisiches Leben und teilen alles Wissen mit Ihren Gästen. Wenn man wie wir im November vor Ort ist, kann man beim ersten Augenaufschlag unter Umständen direkt Wale springen sehen! Unvergesslich. Das Personal ist so herzlich, die Speisen super lecker und die Atmosphäre der Crayfish Lodge einmalig. Dieser Ort wird für uns immer ganz speziell in Erinnerung bleiben. Man hat die Möglichkeit über den Garten runter zum Meer zu gehen, unter den Sträuchern hinweg gelangt man erst zu einer Wiese, die direkt an einen Wanderweg angrenzt. Im Ort selbst gibt es super Restaurants und wer möchte, kann mit dem „Großen Weißen“ schwimmen! Natürlich im Käfig.

Wer immer eine Rundreise durch Südafrika plant, bitte plant mindestens 2 Nächte in der Crayfish Lodge ein!

Im Guesthaus stehen unterschiedliche Zimmerkategorien zur Verfügung. Zum einen die Garden View Zimmer (hier kommt man direkt über die Terrassentür in den Garten oder die Panoramaview Zimmer, welche preislich etwas höher liegen. Für die Allgemeinheit gibt es einen großen Wohn- / Essbereich. Ganz toll gestaltet. Die Mietwagen können im Hof geparkt werden. Das Haus ist das letzte Anwesen auf der linken Seite der Straße. Wenn Walsaison ist, macht bitte keine Tour mit dem Boot! Das stört die Tiere sehr. Vielmehr bucht über das Haus einen Rundflug mit African Wings! Für meine Frau das schönste Erlebnis!

 

Three Corners Rihana Resort

Mein Besuch dieses Hotels liegt nun auch schon wieder eine Weile zurück. Nichts desto trotz möchte ich ein paar Zeilen über das Hotel Three Corners Rihana Resort schreiben. In den letzten Jahren war ich immer im gegenüberliegenden Hotel Sheraton Miramar (…gegenüber…wenn man das so sagen kann), und weiß doch noch ganz gut Bescheid.

Das The Three Corners Rihana Resort wurde am Ufer einer Lagune erbaut und ist ein im  nubischen Stil gebautes architektonisches Meisterwerk. Die einzelnen Gebäude sind im herrlichen Garten gruppiert, mit den typischen Kuppeln und Bögen im nubischen Stil und in den herrlichen Farben des Sonnenunterganges gestaltet. Das The Three Corners Rihana Resort ist für Singles, Paare, Familien und Freunde gleichermaßen geeignet.Hier habt Ihr eine Karte zur Orientierung.

024256-20120215-182740-01

Wem das offene Meer am Strand wichtig ist, der ist hier leider falsch, da das Rihana Resort und auch das Rihana Inn (hier bitte unbedingt Resort buchen!!!) nur am Ende eines Lagunenarms liegen. Wir waren 2006 für 2 Wochen mit einem befreundeten Pärchen vor Ort und es hat allen wirklich sehr gut gefallen. Das Essen war gut, nichts besonderes aber durchaus abwechslungsreich und schmackhaft. Der Service war ebenfalls sehr gut und das Animationsteam spitze. Das Verhältnis von Pool zu Beach lag bei uns bei ca. 50/50. Meinen Tauchschein habe ich ebenfalls damals vor Ort gemacht. Die Tauchbasis nennt sich „Easy Divers“. Mein Tauchlehrer hieß Sam…ein überragender Typ der leider nicht mehr dort ist. Die Zimmer waren schön, hatten eine ansprechende Größe und eine nicht allzu laute Klimaanlage. Wir waren im 2.Stock mit Blick Richtung Pool. Vom Hotel aus kann man bequem zu Fuß nach Downtown laufen. Im Hotel selbst sind einige Shops und auch ein weiteres sehr gutes Restaurant. Das Chez Pascal, ebenfalls unter belgischer Führung und spezialisiert auf Steaks. Alles wunderbar.

Auf der rechten Seite des Strandes findet Ihr ein Kitesurf-Zentrum, das auch Kurse für Kitesurfen anbietet. Am Strand ist ebenfalls eine Beach Bar & Restaurant, in dem Ihr Softdrinks und Wasser bekommt. Genießt ein leichtes Mittagessen, dass ein kaltes Buffet beinhaltet und eine Vielfalt an Salaten, Sandwiches und Pasta. Der Shuttle-Bus fährt 10 Minuten vom Hotel zum Strand und fährt jede Stunde und bringt Euch auch wieder kostenfrei zurück.
An allen Pools haben Kinder Ihren eigenen Pool und Ihren eigenen Bereich. Einer der beiden Pools ist mit zwei Junior Rutschen ausgestattet ist, an dem Kinder (und ihre Eltern) so viel spritzen können, wie sie wollen.
Das Erlebnisbad „Aquasplash“ in Rihana Resort und Rihana Inn ist einsatzbereit. Der Wasserpark befindet sich zwischen Rihana Resort Sunset Pool und Rihana Inn. Der Bereich ist in zwei Teile geteilt. Ein Teil ist speziell für die jüngeren Kinder mit separatem Kinderbecken vorgesehen, kleine Rutschen und Wasserattraktionen wie der Frosch, der Hase, der Pilz, der Elefant und die Schlange.
Der andere Teil ist für Jugendliche und Erwachsene gedacht und ein 3-stöckiger Turm dominiert diesen Bereich. Vom obersten Punkt aus könnt Ihr zwischen 4 Rutschen wählen und zwar eine Rafting Rutsche (61 Meter lang und kurvig), die Freifallrutsche (21 Meter geradeaus und ein wenig steil) und die 2 Bahnen Rutsche (21 Meter). Die großen Rutschen gehen in den Pool.
Für die Sicherheit um die Pools und auf den Rutschen sorgt das Personal. Insgesamt verfügen Rihana Resort und Rihana Inn über 5 Pools und 11 Rutschen und Wasserattraktionen wie zwei Junior-Rutschen, die in den Sunset Pool münden und 9 Rutschen im Aquasplash Wasserpark.

Wem die Preise für die 5 Sterne Resorts zu hoch sind, dem kann ich das Rihana Resort (auch gerade mit Kindern) wärmstens empfehlen. Wir hatten eine super Zeit!

Sheraton Miramar

Das Hotel Sheraton Miramar ist ein 5* Haus, welches in erster Reihe am Roten Meer in El Gouna liegt. Neben dem Mövenpick und dem Steigenberger ist es das einzige 5* Hotel in El Gouna. Es gibt noch ein weiteres Hotel ganz im Norden (Maison Blue)…wird wohl aber nur im arabischen Raum gebucht.

Das Sheraton wurde vor einiger Zeit an die Orascom Group zurückgegeben. Somit ist nur noch der Name erhalten, jedoch ist das dann auch noch das Einzige, was man mit „Sheraton“ in Verbindung bringen kann. Die Unruhen haben gerade in der Tourismusbranche Ägypten schwer zugesetzt und das, obwohl am Roten Meer immer Alles ruhig war, vor allem im Vergleich mit anderen Ländern wie der Türkei oder Frankreich und auch Belgien. Nun ja…politische Themen.

Das Sheraton Miramar befindet sich direkt an den Lagunen von El Gouna. Die Entfernung nach Hurghada beträgt etwa 27 km. Zum Flughafen sind es etwa 40km. Am besten über Oototo einen privaten Shuttle buchen (auch wenn man den Transport bereits im Reisepreis inkludiert hat), zumindest für die Abreise.  So hat man doch nochmal 2 Stunden mehr Zeit, da man nicht noch 10 weitere Hotels anfahren muss und auch viel weniger Stress. Außerdem würde ich Euch empfehlen, alle eure Ausflüge über Oototo zu buchen. Super nett und nicht so die Art „Massentourismus“!Das Stadtzentrum vom El Gouna mit Einkaufsmöglichkeiten ist etwa 1,5 km entfernt und auch zu Fuß zu erreichen. Über die Rezeption ein TukTuk buchen (5 ägyptische Pfund = ca. 50 Cent). Mit diesme Transportmittel lassen sich 4 Personen befördern. Der Preis gilt für jede Strecke innerhalb von El Gouna. Am Abend gibt es im Grunde 3 Möglichkeiten, wenn man in El Gouna bleibt. Man verweilt im Hotel, man fährt nach Downtown, oder an den Yachthafen.

Im Hotel selbst haben wir immer das Zimmer 3205. Es liegt in der Kurve direkt an der Brücke zum Zeytouna Beach. Super schön. Wenn man vom Balkon nach rechts blickt, schaut man auf den relax beach. Wunderbar. Dor hat man seine Ruhe, eine Grillstation und eine tolle Bucht. Tipp: Gegen 17:00 Uhr kommt das warme Wasser welches tagsüber über dem Riff aufgeheizt wird in die Bucht…Wassertemperatur gemessen 37 Grad!!! Mega!!! Persönlich kann ich Euch Juli, August empfehlen. Man sollte sich von den Temperaturen nicht einschüchtern lassen. Hier ist es super trocken was bedeutet, dass 30 Grad in good old Germany schlimmer sind als 45 in El Gouna. Wenn man vom Strand Richtung offenes Meer läuft sieht man eine weiße Fahne. Etwas links davon öffnet sich das Riff. Hier schnorchelt man links oder rechts entlang…wunderbar! Innerhalb der Hotelanlage gibt es noch mehrere Swimmingpools und einige Boutiquen sowie einen Geldautomaten an der Rezeption.

Das Essen war immer eines der absoluten Highlights im Sheraton, jedoch wurde auch hier mittlerweile die Sparschraube gezogen….aber bei diesen geringen Auslastungen kann man eben nicht anders agieren um wirtschaftlich zu bleiben. Dennoch, bestimmt immer noch mit das beste Essen in El Gouna.

Unterbringung:

Die stilvoll eingerichteten Zimmer verfügen als Standardausstattung über eine Klimaanlage, kostenlosen Zimmersafe, Minibar, Kaffee- und Teezubereiter sowie SAT-TV und Telefon. Eine Internetverbindung ist gegen Gebühr verfügbar. Zu weiteren Annehmlichkeiten gehören ein Balkon oder eine Terrasse sowie ein Ganzkörperspiegel und ein Haartrockner. Wählen Sie zwischen den Zimmern mit Blick auf den Strand, die Lagune oder den Pool. Die 52 m² großen Junior-Suiten und die 62 m² Executive-Suiten bieten ein Kingsize-Bett und ein geräumiges Badezimmer. In der geräumigeren Palace-Suite finden Sie 2 Schlafzimmer auf 2 Etagen.

Gastronomie:

Im Restaurant „Miramar“ mit internationaler Küche bedienen Sie sich mittags und abends am Buffet. Das „Oriental 1001“ bietet eine große Auswahl an klassischen arabischen Gerichten. Italienische Küche genießen Sie im Restaurant „La Piscina“. Kleine Mahlzeiten bietet das Terrassenrestaurant „Wave“. Zwischen den Mahlzeiten servieren auch die Poolbar und die Strandbar kleine Snacks und die Bar „Coconut Groove“ Gebäck und Eis. Ganztägig erhalten Sie erfrischende Getränke und Cocktails in der Bootsbar „Samir II“, der Bar „Miramar“ und der Bar „Pier 17“.

Unterhaltung:

Das Hotel Sheraton Miramar unterhält seine Gäste mit Live-Musik und Unterhaltungsprogrammen. (Hier habe ich Shady Sheha, bekannt aus „The Voice of Germany“ kennengelernt). Gegen Gebühr unternehmen Sie eine Bootsfahrt vor der Küste.

Sport:

Freizeitsportler vergnügen sich beim Boccia, Minigolf, Tischtennis oder Darts sowie gegen Gebühr beim Billard. Für Jogger steht ein Joggingpfad zur Verfügung. Beachvolleyball und ein 18-Loch-Golfplatz werden ebenfalls angeboten. Das Fitnesscenter ist voll ausgestattet und rund um die Uhr nutzbar. Wassersportler betreiben Kitesurfen, Tretbootfahren, Segeln, Kajakfahren, Schnorcheln und Wasseraerobic. Gegen Gebühr sind auch die Sportarten Wasserski, Windsurfen, Motorbootfahren, Bananenbootfahren, Kanufahren und Tauchen möglich.

Sultan Bey – El Gouna

Das Sultan Bey Hotel in El Gouna, ist ein sehr kleines Haus mitten im Ortskern mit einem kleinen Pool und einem mini Strandbereich. Von hier fährt das kostenfreie Boot (Shuttleservice) zur Zeytouna Insel, die unter dem Management von Sultan Bey steht. Hier gibt es ebenfalls eine Bar und einen großen Strandbereich. Fahrtzeit ca. 5 Minuten.

188069537.JPEG

Das Sultan Bey ist eine schöne preisgünstige Möglichkeit, El Gouna und das Rote Meer kennenzulernen. Downtown und Kafr sind die zwei Zentren und sind quasi vor der Haustüre. Der Essensbereich war schön und das Haus insgesamt ebenfalls. Natürlich kann man es nicht mit dem Sheraton oder den anderen 5 Sterne Häusern im Ort vergleichen.

Kazkazi Beach Hotel

Das Kazkazi Beach Hotel liegt an der Südküste im bekannten Gebiet Diani Beach in Kenia. Als ich 2002 dort meinen Sommerurlaub verbrachte, lief es noch unter der Flagge von LTI Hotels. Info 2016: Bei unserem Besuch von Chale Island haben wir erfahren, dass das Hotel Kazkazi Beach nur noch von Einheimischen gebucht wird und Europäer dort nicht mehr buchen! Schade!

Das Hotel hat 4 Sterne der Landeskategorie und war seiner Zeit wunderbar. Wenn man durch das Eingangstor fährt und an der offenen Rezeption aussteigt ist man direkt überwältigt. Alles ist mit viel Liebe zum Detail angelegt. Direkt an die Rezeption angeschlossen findet man ein paar nette Shops und einen Friseur. Unser Zimmer war sehr geräumig und standesgemäß eingerichtet. Es hat an nichts gefehlt. Wir hatten zudem einen schönen Balkon mit Blick in den Garten. Durch die Palmen konnten wir sogar das Meer sehen.

Das Essen war hervorragend und der Poolbereich wunderbar. Den Strand haben wir selten genutzt, da die Beachboys einfach zu nervend waren. Ich kann mich noch gut daran erinnern, dass wir für 2 Wochen all inclusive mit Flug von München nach Mombasa pro Person 1.080,– € bezahlt hatten. Das war damals eine Stange Geld. Alles war wunderbar! Selbst die Animation am Abend war super. Man hat sich dort wie in einer Familie gefühlt. Heute, 14 Jahre später würde ich wahrscheinlich nach einem neueren Hotel dort Ausschau halten aber dennoch…habe ich nur gute Erinnerungen an dieses Hotel. Direkt vor dem Hotel gab es ein kleines Shoppingcenter. Eingang raus und rechts die Straße runter…ca. 500m. Dort haben wir unsere Safaris gebucht, was wesentlich günstiger wie im Hotel war.

Cheers
Sascha

Uganda / South Africa

…and especially for Safari Tours you should read that. It is a fantastic and funny story and gives you some ideas, what could happen, should happen and hopefully will not happen!!!

QueenAfrica
An Adventure