Kon-Ya Sushi

Zugegeben…das Kon-Ya Sushi liegt in Neu-Ulm, aber ich möchte im kulinarischen Bereich diese zwei Gemeinden in Bayern und Baden-Württemberg einmal zusammenfassen. Immer wenn uns Freund und Bekannte besuchen kommen, kann ich mit der ausgezeichneten Küche in unserer Region auftrumpfen. Das gilt eigentlich für alle Vorlieben und Geschmäcker. Nur beim Sushi…da wurde es bisher wirklich gaaanz dunkel.

Umso erfreulicher ist es nun, das mit dem Kon-Ya Sushi ein Lichtblick am Sushi-Himmel-Ulm aufgetaucht ist. Es steht auf der hauseigenen Homepage geschrieben, dass bei Konya Sushi in Neu Ulm, als Krönung japanischer Küchenkunst, die Gerichte nicht nur farbenfroh und appetitlich anzusehen sind, sondern auch noch gesund daher kommen. Sie sind arm an Kalorien und reich an Vitaminen und sie schmecken dank der frischen, edlen Zutaten vorzüglich. Zubereitet werden sie von den Meistern der Sushi-Küche, den Itmae-san. Der Koch bürgt mit seiner Ehre dafür, dass für die Gäste nur allerbeste und frische Fische zerlegt werden. Das ist doch mal ein Wort und ich muss sagen, dass das Gebotene wirklich von ausgezeichneter Qualität war. Ein großes Lob an dieser Stelle. Das Ambiente ist jetzt nicht das Schönste, aber hier bleibt Neu-Ulm seinen Tugenden treu. Denn…das schönste an Neu-Ulm ist bekanntlich der Blick nach Ulm.

Außerdem bietet das Lokal einen Sushi Kochkurs an. Die Termine sind alle ausgebucht und waren für einen Unkostenbeitrag von 75,– € pro Person zu ergattern. Von Montag bis Freitag erhält man für 9,70 € ein leckeres vordefiniertes Mittagsmenü. Für meine Frau, eine Freundin und mich gab es das Bento-Set Nummer 3. Ich habe mir die frisch zubereiteten Waren einpacken lassen und Sie zu Hause angerichtet. Sehr lecker war es und ich komme sicher wieder.

Die Öffnungszeiten neu ab 2016

Wenn Ihr es mal testen wollt, dann sind hier die Koordinaten:

 

Tokyo Sushi

Wieder einmal war ich beruflich im Steigenberger untergebracht und hatte nach einem langen Tag Lust auf eine Portion Sushi. Mir wäre es am liebsten gewesen, das Haus gar nicht verlassen zu müssen, so fragte ich an der Rezeption nach einem fussnahem Sushi-Lokal. So landete ich nach 2 Minuten im Tokyo Sushi, direkt am Rödingsmarkt.

Ein kleines Lokal, nix überkandideltes…Geführt von zwei guten Freundinnen…so steht es auf der Homepage geschrieben, bestellte ich mir ein Sushi Menü. Sehr lecker für 13,– EUR. Sicher habe ich schon besseres Sushi gegessen, jedoch kann man hier absolut Halt machen, sollte einem nach Sushi sein. Ich würde in jedem Fall wieder hingehen. Es ist sozusagen die 2. Filiale der Betreiberinnen. Das erste Lokal findet man in der Osterstraße in Hamburg.

Von Montag bis Donnerstag bietet man von 18:00 Uhr bis 21:00 Uhr für 17,– EUR ganz neu „All you can eat“ an. Und so findet Ihr hin:

Ulm – Siedepunkt

Siedepunkt, Siedetemperatur, die Temperatur, bei der die flüssige und die gasförmige Phase eines Stoffs im thermodynamischen Gleichgewicht stehen.

Um die zwei Millionen Euro investierte Oliver Schreiber, Geschäftsführer des Best Western Plus Atrium Hotel in Ulm, in den Umbau und die Erweiterung seines gastronomischen Bereichs. „Wir wollen mit unserem Restaurant Siedepunkt neue Maßstäbe in der Ulmer Gastronomie setzen“, sagt Schreiber. So so…da hat es sich prima getroffen, die Küche im Rahmen einer Firmenfeier einmal genauer unter die Lupe zu nehmen. Vor vielen Jahren hatte ich fast genau gegenüber meine erste eigene Wohnung. Damals hatte mich der Komplex eher abgestoßen als angezogen. Heute kann man sagen das zumindest der Eingangsbereich so konzipiert wurde, dass einem beim Vorbeifahren nicht gleich vor Schreck das Lenkrad aus der Hand fällt.

Ja, das Restaurant liegt an einer starkt befahrenen Straße und die Lage ist nach wie vor einfach schlecht. Möchte man hinterher noch einen schönen Verdauungsspaziergang machen, ist man hier sicher falsch. Es ist aus der Stadt auch nicht mal kurz fußläufig zu erreichen. Das muss man schon fest planen und hinfahren. Die Stadtbusse halten immerhin fast genau vor der Tür! 🙂

Bei der Planung des Umbaus im Restaurant Siedepunkt legten Oliver Schreiber und sein Team den Fokus auf Ästhetik und qualitativ hochwertige Materialien. So gibt es beispielsweise eine sieben Meter lange und aus Glas gefertigte Weinwand im Gästebereich. Diese soll das stetig wachsende Weinangebot, das bislang über 250 Positionen umfasst, widerspiegeln. Für Küchenchef Christoph Hormel und Restaurantleiter Giovanni Rossitto bedeutet der Umbau gleichzeitig eine Entfaltungsmöglichkeit. Sie konnten den Umbau wohl auch kaum erwarten.

20161220_204017
Das Essen war einfach herrlich! Das Fleisch auf den Punkt, dass Gemüse frisch und das Kartoffel Pü ein Traum. Nun da ich wieder in Ulm lebe, wird mich dieses Restaurant sicher öfters sehen. Wirklich klasse! Parkplatz Möglichkeiten sind genügend vorhanden.

Tel Aviv – Manta Ray

Überragend gelegenes Restaurant am direkt am Strand von Tel Aviv. Super Küche mit raffinierten Vorspeisen und genialen Fischgerichten. Dazu schönes Ambiente, ein hübscher Sonnenuntergang und freundliches Personal an den Tischen. Madonna hat dieses Lokol beim letzen Besuch exklusiv gemietet. Die Drinks haben mich nicht umgehauen, was dem sehr guten Gesamteindruck aber nicht schaden soll. Die Plätze in der ersten Reihe der Terrasse müssen rechtzeitig reserviert werden. Ein tolles Restaurant, wegen dem sich der tiefe Griff ins Portemonnaie lohnt.Aber Tel Aviv ist an sich nicht günstig…aber preiswert!!! Seit Ihr in TLV unterwegs, kann ich das Manta Ray uneingeschränkt empfehlen.