Landshut – Café Chocolat

Während unserer 5 Jahre in Landshut, haben wir in Sachen Frühstück unseren Lieblingsort rasch gefunden. Das Café Chocolat in der Innenstadt liegt schräg gegenüber vom Kaufhaus Oberpaur und bietet neben einem super netten Service eben auch tolle Frühstücksvariationen an. Hier sind explizit die super Marmeladen der Firma Faller aus dem Schwarzwald zu erwähnen! Ein wirklicher Genuss…bei Kiwi-Stachelbeere könnte ich den Schöpflöffel nehmen!!! 🙂

screenshot_20170131-084245

Man hat die Möglichkeit im Erdgeschoss Platz zu nehmen oder in den weit aus geräumigeren 1. Stock zu gehen. Alles ist sehr nett dekoriert und angerichtet. Im Winter gibt es auch einen eigenen überdachten Stand mit Heizstrahlern und lecker Glühwein. Das Café erkennt man bereits aus der Ferne, da immer schwere Felle auf den Stühlen liegen.

An unserem letzten Morgen bevor es zurück in die Heimat ging, haben wir uns noch einmal das Frühstück für Genießer gegönnt! Unter dem Namen „Frühstück Holiday Affair – gönnen Sie sich eine “paradiesische Auszeit“ bekommt man:

Pro Person 1 Heißgetränk – wahlweise auch Chai-Latte oder Schokolade mit Minze – sowie 1 großes Kännchen Maracuja- oder Ananassaft. Gemischter Brotkorb, Butter, Marmeladenauswahl von „Labourdonnais“ direkt von der Sonneninsel Mauritius, exotischer Fruchtspieß mit Chili-Schokolade, umhüllt von einem Crêpe. Dazu ein exotischer Shrimpssalat und Lachs-Curry-Brotaufstrich sowie Spezialitäten aus der Qualitätsmetzgerei Tremmel: Schinken mit Honig und Pistazien, umhüllt von einer Mandelkruste, edle Rindfleischsalami und Trüffellebewurst. Ich persönlich nehme dann immer noch eine Portion Rühreier mit Speck dazu. Vollwertig eben! 🙂

Preis für 2 Personen: 26,90 €

Solltet Ihr mal in Landshut sein und Lust auf ein tolles Frühstück haben, kann ich Euch diesen Platz nur Wärmstens empfehlen! So findet Ihr hin:

 

Foodporn & Party – HEART München

Das Heart, Szeneclub für die Hübschen und Besserverdiener. So könnte man das durchaus sehen denke ich. Zunächst einmal ist die Lage überragend. Im Herzen von München in der ehemaligen Alten Börse. Die Bar an sich befindet sich wohl im Tresorraum und da wechseln heutzutage an einem Samstagabend Geldbeträge den Besitzer, die einem Tresorraum würdig sind. Im Vorfeld kann man im Nebenbereich Essen. Wir hatten aus meiner Sicht den besten Platz genau am großen Fenster. Hier hat man auch die Möglichkeit nach Außen zu gehen um mal EINE durchzuziehen!

Das Essen war sehr fein. Wir waren zu viert und hatten jeweils einen guten Weißwein, eine Vorspeise und den Hauptgang. Kostenpunkt 230,–€ und jeden Penny wert. Hier noch Bilder von meinen persönlichen Gerichten. Zur Vorspeise ein Tartar und zum Hauptgang ganz klassisch ein Wiener Schnitzel. Sehr geil!

 

Wer das Heart München betritt, fühlt sich sofort wohl und wird herzlich in Empfang genommen. Das Interieur ist charmant-stilvoll und macht Lust auf mehr. Ja woran liegt das? Ich habe mir sagen lassen, die Inneneinrichtung ist maßgefertigt! Dies merkt man sowohl im Restaurant als auch in der Bar, die sich anschließt. Sitznischen werden im Heart München durch dezentes Licht in Szene gesetzt und versprühen ein angenehmes Flair. Ein riesiger Spiegel an der Decke der Bar des Heart München macht den Raum größer und gibt dem ganzen eine edle Note. Bin gut gefülltem Magen sind wir dann so um 22:10 Uhr zur Bar gewackelt um zu den Klängen des DJs das Tanzbein zu schwingen.

here you go…direkt am Lenbachplatz: