Landgasthof Meinl

Unser eigentlicher Plan an diesem tollen und sonnigen Sonntag Nachmittag war es, zum griechischen Restaurant „Paradies“ im Lehrer Tal zu gehen. Der Parkplatz war menschenleer und so entschieden wir uns, einem Gasthof einen Besuch abzustatten, den wir noch nie besucht hatten. (Mittlerweile frage ich mich wie das passieren konnte!)

Der Weg ging nach Reutti, einem Vorort von Neu-Ulm und ca. 15 Minuten von der Ulmer Innenstadt entfernt. Das Restaurant Landgasthof Meinl liegt von Neu-Ulm aus kommend am rechten Ortseingang und kann in keinem Fall übersehen werden. Ein großer Bau mit einem großen Parkplatz. An diesem Nachmittag war eine Hochzeitsgesellschaft im Haus und so waren wir etwas skeptisch, ob man uns bewirten konnte. Nun ja was soll ich sagen…ein super herzlicher Empfang und ein toller Platz auf der Terrasse. Von hier aus hat man einen einmaligen Blick zur Stadt hin und das Münster funkelte in seiner ganzen Größe im Abendrot. Zur Rechten liegt eine Pferdekoppel und der kleine hauseigene Spielplatz…wunderschön!

Meinl6

Herr Meinl kam nebst Gattin an unseren Tisch und begrüßte uns persönlich. Das ganz Personal war gut gelaunt und sehr aufmerksam. Meine Frau hatte zur Vorspeise eine BOUILLABAISSE MIT GEBRATENEN FISCHEN und ich einen kleinen, gemischten Salat. Sehr lecker!

Zum Hauptgang wählten wir die Kalbsleber (ein Gedicht!) und Meinls Hausnudeln mit Garnelen. Alles super lecker und wir werden die nächsten Jahre sicher öfters kommen, wenn die Qualität  und der Service in diesem Maß gehalten wird. Anbei die aktuelle Speisekarte. Herzlichen Dank dafür!

So findet Ihr hin:

https://goo.gl/maps/Xus7jgnn93w

 

 

 

Landshut – Café Chocolat

Während unserer 5 Jahre in Landshut, haben wir in Sachen Frühstück unseren Lieblingsort rasch gefunden. Das Café Chocolat in der Innenstadt liegt schräg gegenüber vom Kaufhaus Oberpaur und bietet neben einem super netten Service eben auch tolle Frühstücksvariationen an. Hier sind explizit die super Marmeladen der Firma Faller aus dem Schwarzwald zu erwähnen! Ein wirklicher Genuss…bei Kiwi-Stachelbeere könnte ich den Schöpflöffel nehmen!!! 🙂

screenshot_20170131-084245

Man hat die Möglichkeit im Erdgeschoss Platz zu nehmen oder in den weit aus geräumigeren 1. Stock zu gehen. Alles ist sehr nett dekoriert und angerichtet. Im Winter gibt es auch einen eigenen überdachten Stand mit Heizstrahlern und lecker Glühwein. Das Café erkennt man bereits aus der Ferne, da immer schwere Felle auf den Stühlen liegen.

An unserem letzten Morgen bevor es zurück in die Heimat ging, haben wir uns noch einmal das Frühstück für Genießer gegönnt! Unter dem Namen „Frühstück Holiday Affair – gönnen Sie sich eine “paradiesische Auszeit“ bekommt man:

Pro Person 1 Heißgetränk – wahlweise auch Chai-Latte oder Schokolade mit Minze – sowie 1 großes Kännchen Maracuja- oder Ananassaft. Gemischter Brotkorb, Butter, Marmeladenauswahl von „Labourdonnais“ direkt von der Sonneninsel Mauritius, exotischer Fruchtspieß mit Chili-Schokolade, umhüllt von einem Crêpe. Dazu ein exotischer Shrimpssalat und Lachs-Curry-Brotaufstrich sowie Spezialitäten aus der Qualitätsmetzgerei Tremmel: Schinken mit Honig und Pistazien, umhüllt von einer Mandelkruste, edle Rindfleischsalami und Trüffellebewurst. Ich persönlich nehme dann immer noch eine Portion Rühreier mit Speck dazu. Vollwertig eben! 🙂

Preis für 2 Personen: 26,90 €

Solltet Ihr mal in Landshut sein und Lust auf ein tolles Frühstück haben, kann ich Euch diesen Platz nur Wärmstens empfehlen! So findet Ihr hin: